Deutschland summt – Pflanzwettbewerb für Bienen

Auch 2021 wird wieder der deutschlandweite Pflanzwettbewerb Wir tun was für Bienen veranstaltet. Es ist bereits das sechste Mal, dass dieser Wettbewerb für Bienenfreunde durchgeführt wird. Und natürlich gibt es dafür auch wieder etwas zu gewinnen.

Gewinnen können zum einen insektenfreundliche Gärten und zum anderen inspirierende Aktionen. Kitas können teilnehmen, Einzelpersonen, Familien, Firmen etc.

2400 Menschen taten 2020 etwas für Bienen und Co.

2020 haben an der Aktionen Wir tun was für Bienen! Immerhin 2400 Menschen teilgenommen. Gärten, Balkonen aber auch Firmengelände und andere Flächen wurden von diesen dann in blühende Bienenoasen umgewandelt. Und so entstanden immerhin 41 Hektar bienenfreundliche Fläche. Und davon profitieren nicht nur Honigbienen.

2021 Wir tun etwas für Bienen und co.

So, und auch 2021 wird wieder aufgerufen heimische Blumen, Kräuter, Wiesen und Hecken zu pflanzen. Insbesondere öde Flächen (dazu gehören auch grüne Flächen mit akkuraten Schnitt und ohne jedem Blümchen) sollten bepflanzt werden. Auch 2021 wird wieder die beste Umgestaltung prämiert.

Wer mitmachen möchte, sollte seine Bienenfreundliche Pflanzaktion auf Balkon, im Garten, auf der Fläche ab dem 1. April online dokumentieren. Es sollten Vorher- und Nachher Fotos eingereicht werden. Dazu noch Angaben zur Flächengröße und natürlich auch Beschreibungen der angebauten Pflanzen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb:

https://wir-tun-was-fuer-bienen.de/home.html

Hier werden auch die Gewinnerinnen und Gewinner des letzten Jahres aus sehr unterschiedlichen Kategorien vorgestellt. Selbst wenn keine Teilnahme geplant ist, Anregungen für insektenfreundliche Balkone, Gärten etc. gibt es hier in Massen!

Wer sollte teilnehmen?

  • Jeder, der gerne gärtnert.
  • Und dabei auch gerne fotografiert (gerne reicht, es werden keine Meisterfotos erwartet).
  • Jeder, der gerne Bienen aller Art, auch Hummeln und Co. Etwas gutes tun möchte.

Und wer auch noch einen Preis gewinnen möchte, sollte so oder so sein Glück versuchen.

Es gibt verschiedene Kategorien. Zum Beispiel gehört es zum Wettbewerb Flächen mit neuen Pflanzen zu bereichern, es gibt aber auch eine Kategorie bestehende Naturgärten.

Übrigens: Falls jemand nun die Biene einseitig bevorzugt sieht und eine Lanze für die Hummel brechen möchte: Auch Hummeln sind Bienen. Sie gehören zur Familie der Echten Biene und diese zur Überfamilie der Bienen. Diese gehören wiederum zur Ordnung der Hautflügler. Bienen sind, grob gesagt, soziale Wildbienen. Zu den Hautflüglern gehören neben den Bienen und Hummeln auch die Wespen und Ameisen.

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/insekten-und-spinnen/hautfluegler/index.html

Schreibe einen Kommentar